Ausbildung Begleithunde

Der Begleithund für Menschen mit körperlichen Behinderungen

Der Begleithund für Menschen mit Behinderungen

Dieser Assistenzhund wird dazu ausgebildet, seinen Menschen im Alltag zu unterstützten. Er bringt das Telefon, hebt Dinge auf, die herunterfallen, öffnet Türen oder hilft beim Ausziehen von Kleidungsstücken. Er unterstützt aber nicht nur bei alltäglichen Dingen, ein Hund fördert den Kontakt zu anderen „gesunden“ Menschen, denen es oft schwer fällt auf Personen mit körperlichen Behinderungen zuzugehen. Ein Hund ist gut für das emotionale Gleichgewicht, fördert das Selbstbewusstsein, bringt den Menschen mehr Unabhängigkeit und natürlich viel Freude. Dies trägt sehr zur Steigerung der Lebensqualität bei.

Die Ausbildung zum Begleithund kann als Selbstausbildung, Selbstausbildung nach Aufwachsen in einer Patenfamilie oder als Fremdausbildung erfolgen.

Dinge die der Begleithund lernen kann

Bei mir können Sie Ihren zukünftigen Begleithund selbst ausbilden. Ich begleite Sie bei der Auswahl des Welpen. Sie besuchen hier die Welpen- und Junghundegruppe und der zukünftige Begleithund lernt nach und nach die Dinge, die für seinen Menschen wichtig sind, z. Bsp. Türen öffnen, Dinge aufheben, Licht einschalten, am Rollstuhl gehen, etc.

Der Begleithund lernt abwarten, sich nicht von äußeren Reizen oder anderen Hunden ablenken zu lassen. Denn er muss in jeder Lebenslage ein zuverlässiger Begleiter sein.

Außerdem lernen Sie Ihren Begleithund sinnvoll zu beschäftigen, denn auch er benötigt seine freie Zeit, in der er einfach Hund sein kann.

Haben Sie schon einen Begleithund und möchten ihn weiter ausbilden, dann stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung. Natürlich komme ich auch zu Ihnen nach Hause.

Näheres erfahren Sie in einem persönlichen Gespräch. Rufen Sie mich gerne an!

Hundeschule

Hunde-
schule

Seit vielen tausend Jahren leben Hunde mit uns Menschen zusammen. Sie stammen vom Wolf ab, jedoch haben sie im Laufe der Jahre viel von uns Menschen übernommen und sich uns immer mehr angepasst. Hunde leben mit uns in einer sozialen Gemeinschaft, sie brauchen Orientierung durch Regeln und artgerechte Beschäftigung, damit sie sich mit uns Menschen sicher und wohl fühlen.

mehr Informationen


Therapiebegleithunde

Therapie-
begleithunde

... sind Besuchshunde die Menschen in Einrichtungen begleiten und Schulhunde welche mit in die Schule gehen, um Kindern Erfahrungen im Umgang mit Hunden zu ermüglichen.


Assistenz-
hunde

Assistenzhunde unterstützen heute den Menschen in vielen Bereichen. Zu diesen zählen Diabetikerwarnhunde oder Rolli-Begleithunde.

mehr Informationen


Hof Landleben

Hof
Landleben

Unser Hof Landleben liegt in Rothenberge, einer Bauernschaft von Wettringen, nahe der Villa Jordaan. Dorthin kann man wunderbar über den kleinen Berg wandern. Der Hof besteht aus einer großen alten Scheune und ca. 2 ha. Wiese, die mit einem Wildzaun umgeben ist. So können alle Tiere das komplette Gelände nutzen ohne ungebetenen Besuch zu bekommen und keiner kann ausbüxen.

mehr Informationen


Tiergestützte Interventionen

Tiergestützte
Interventionen

Tiergestützte Interventionen mit Haus und Nutztieren haben viele positive Wirkeffekte. Besondere Kinder, Erwachsene und Senioren verbringen Zeit mit den verschiedenen Tieren. Neben dem ganzheitlichen Erleben, dem Training emotionaler und sozialer Kompetenzen und vielem anderen, stehen Spaß und Freude immer im Vordergrund. Es geht darum die Möglichkeiten und Ressourcen der Besucher zu sehen und zu fördern.

mehr Informationen